Hanna und Werner Kreutzmüller aus Bad Oeynhausen

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 8. Juni 2013 18:26


clip_image002

Hanna und Werner Kreutzmüller aus Bad Oeynhausen besuchten am 08.06.2013 die Sankt-Marien-Andreas-Kirche und ließen sich die Kunstschätze des Gotteshauses erklären und bewunderten den Wiederaufbau der Kreuzgewölbe im Kirchenschiff. Sie spendeten den Säulenstein Nr. 2356 für den Wiederaufbau der Kreuzgewölbe im Chorraum. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.

Hildegard Heinrichs aus Bünde spendete Säulenstein

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 8. Juni 2013 18:21


clip_image002

Hildegard Heinrichs, geborene Ritter, aus Bünde besuchte ihre alte Heimatstadt Rathenow am 08.06.2013 und wollte natürlich auch die Sankt-Marien-Andreas-Kirche sehen, um sich vom Fortgang des Wiederaufbaus zu überzeugen. Die 90jährige ehemalige Rathenowerin spendete den Säulenstein Nr. 6355 für den Wiederaufbau der Kreuzgewölbe im Chorraum.
Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.

Familien Hannemann und Kanno spendeten Säulenstein

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 8. Juni 2013 18:12


clip_image002(von links: Andreas Kanno, Siglinde Kanno, 
Egon Hannemann, Andreas Hannemann, Birgit Hannemann),,,,

Birgit und Egon Hannemann besuchten am 08.06.2013 mit ihrem Sohn Andreas aus Rathenow und dem Ehepaar Siglinde und Andreas Kanno aus Senftenberg (Ortsteil Hosena) die Sankt-Marien-Andreas-Kirche. Sie bestiegen den Turm und genossen die herrliche Aussicht über das Havelland. Dann ließen sie sich die Fenster im Chorraum erklären und spendeten anschließend den Säulenstein Nr. 6357 für den Wiederaufbau der Kreuzgewölbe im Chorraum. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.

Konzerte 2013

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 5. Juni 2013 12:37


Konzerte 2013

clip_image002

1. Ensemble Concino

 

clip_image002[1]

2. Chorvereinigung Harmonie
    Hohennauen e. V.

 

clip_image002[1]

3. Das Berliner Barocktrio

 

clip_image002_thumb[1]

4. Musikschulen öffnen Kirchen

Tags:

Konzerte

“Ensemble Concino” in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 5. Juni 2013 12:27


clip_image001

Das Ensemble Concino unter der Leitung von Carmen Dahlke gab am Sonntag, den 26.05.2013 um 17:00 Uhr in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche ein Konzert unter dem Motto „ So sei gegrüßt viel tausendmal holder, holder Frühling“.

1. Video- So sei gegrüßt viel tausendmal

2. Video- Es war ein König von Thule

3. Video – Stand ein Mädchen drauß´ am Raine

4. Video – Erlkönig

5. Video - Duett aus King Arthur

6. Video - Schlaf mein Kindchen

Tags:

Konzerte

Treppe zu den Kreuzgewölben

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 3. Juni 2013 21:01


IMG_0002
Neue Attraktion in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche
Schlossermeister Lutz Hanisch mit seinem Mitarbeiter
Heiko Burmeister auf der neuen Treppe

Video

Am 13.07.2011 kam Frau Professor Dorothée Sack vom Institut für Architektur der Freien Universität Berlin mit 35 Studenten in die Kirche. Sie mussten noch über eine Leiter auf den Dachboden klettern, um die Kreuzgewölbe zu studieren. Die Professorin wies ihre Studenten dabei auf das hoch und spitz zulaufende Kirchendach hin, das die Kreuzgewölbe eigentlich als Schutzdach gar nicht brauchten, aber die Gotik liebte das Schlanke und Spitze. Die Kreuzgewölbe erinnern an Elefantenrücken, wenn man sie vom Dach aus ansieht. Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des Förderkreises am 25.05.2013 konnte eine neue Attraktion in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche vorgestellt werden. Es gibt jetzt eine Treppe zum Dach der Kreuzgewölbe des Kirchenschiffes. Die Treppe wurde von der Firma Stahlbau Lutz Hanisch GmbH in Rathenow angefertigt. Für ausgewählte Besuchergruppen (Fachbesucher und Kontrollpersonal) ist es nun leicht möglich, die Kreuzgewölbe von oben zu betrachten. Es ist schon ein eindrucksvolles Bild, wenn man die Kunstfertigkeit der Maurer der Baudenkmalpflege Roland Schulze GmbH aus Potsdam bewundern kann.

clip_image002

Tags:

Andrea Voßhoff spendete Orgelpfeifen

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 3. Juni 2013 19:26


clip_image002CDU-Bundestagsabgeordnete Andrea Voßhoff

Video

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Andrea Voßhoff kam zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Förderkreises am 25.05.2013 in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche und richtete ein Grußwort an die Mitglieder. Andrea Voßhoff meinte, dass die Kirche ein Ort der Begegnung sei und viele Menschen, die durch das Havelland reisten, besuchten auch die Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow. 2015 soll ja die Bundesgartenschau unter dem Motto „ Von Dom zu Dom“ zwischen Brandenburg und Havelberg sein und die Sankt-Marien-Andreas-Kirche liegt mitten drin, und viele Menschen werden sie besuchen. Durchschnittlich werden 7000 Besucher pro Tag in Rathenow erwartet und an Spitzentagen bis zu 20.000. Zur Konfirmation schenkte Andrea Voßhoff ihrem Patenkind ein Kreuz. Das Kreuz hat für sie eine große Symbolkraft, wie auch 120 Besucher bei einem Vortrag von Volker Kauder über Religionsfreiheit in der Welt erfahren konnten. Da sie immer kreativ denkt und Michael Schönberg auch da war, schenkte sie dem Förderkreis einen kleinen bronzenen Schutzengel aus Maria Laach mit dem Hintergedanken, vielleicht über Michael Schönberg solche Engel zu erhalten und dann in der Kirche gegen eine Spende abzugeben.

image

Natürlich spendete sie als Fan der neuen Schuke-Orgel die Orgelpfeifen Nr. 158 -159 . Was sie nicht wissen konnte, war, dass sie mit diesen 200,00 € dem Schatzmeister des Förderkreises die fehlende Summe an 100.000,00 € auf dem Konto des Förderkreises überreichte. Der Förderkreis dankt der Bundestagsabgeordneten für die Spenden und das herzerfrischende Grußwort.

Tag cloud

Month List

AuthorList