Prof. Dr. Dr. Dr. Rainer Lehmann spendete Orgelpfeifen

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 21. Dezember 2017 02:12

Unter dem Motto "Fünf Pfeifen für ein Halleluja" spendete Professor Dr. Dr. Dr. Rainer Lehmann aus Rathenow für die neue Orgel 500,00 €. Er ist seit dem 14.01.2016 Mitglied im Förderkreis zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow e. V. . Rainer Lehmann bemüht sich sehr um den Wiederaufbau des Gotteshauses. Besonders die Konzerte in der Gotischen Basilika gefallen ihm wegen  der einmaligen Akustik. Am 22.12. 2017 spendete er daher die Orgelpfeifen Nr. 255 - 259  für die neue Orgel. Der Förderkreis bedankt sich für die großzügige Spende.

Tags:

Prof. Dipl.-Ing. Hans Müller spendete Orgelpfeife

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 20. Dezember 2017 16:12

Prof. Dipl.-Ing. Hans Müller ist der Enkel des legendären Baustadtrates von Rathenow Johann Friedrich Sprotte, der auch dden Bismarckturm erbaute. Er ist Mitglied im Kuratorium des Förderkreises zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow e. V. und begleitet den Wiederaufbau der Gotischen Basilika mit regem Interesse.
Er spendete am 20.12.2017 die Orgelpfeife Nr. 254 für die neue Orgel in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow. Der Föderkreis bedankt sich für die Spende.

Tags:

Weihnachtliches Chorkonzert 2017

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 18. Dezember 2017 16:12


Am 17.12.2017 fand das weihnachtliche Chorkonzert der Sankt-Marien-Andreas-Kantorei mit Solisten und dem Projektorchester der Musik- und Kunstschule Havelland statt. Die Kantorin der Sankt-Marien-Andreas-Kantorei Rathenow leitete das Konzert.





Christiane Görlitz konnte Solisten für einen kleinen Chor gewinnen, der mit ihr innerhalb des Konzertes als Doppelchor auftrat. Alle Solisten gehören der Sankt-Marien-Andreas-Kantorei in Rathenow an und singen regelmäßig zu den Auftritten in den Kirchen. Neben der Kantorin war Annett Neumann als Sopran, Gudrun Rothkamm und Beate Schwieger als Alt, Andreas Gottschalk als Tenor und Gert Bergow und Hans-Joachim Specht als Bass dabei.
Das Projektorchester, das den Chor begleitete, aber auch zwei Kinderstücke von Felix-Mendelssohn-Bartholdy allein spielte, war hervorragend auf  dieses Weihnachtskonzert vorbereitet und ergänzte den Gesamtklang in wohltuender Fülle. Auch das Flötentrio, das verschiedene Stücke aus der Nußknackersuite von Peter I. Twschaikowskij spielte, passte gut in dieses weihnachtliche Konzert. Christiane Görlitz hat überhaupt eine glückliche Hand bei der Auswahl der Lieder und Musikstücke. Schon 2016 war es ein ganz besonders inniges Weihnachtskonzert gewesen. 2017 hat sie alle Erwartungen noch übertroffen und die Menschen spendeten am Ende auch reichlich für die diese weihnachtliche Musik im Schein der Kerzen.







Das über einstündige Konzert beteiligte auch die Zuhörer mit dem alten Weihnachtslied "Es ist  ein Ros´entprungen", das die Kantorin an der Schuke-Orgel spielte. Auf den Programmblättchen waren drei Strophen des Liedes abgedruckt worden und die Besucher sangen begeistert mit.









Die Sopranistin Annett Neumann war ein ganz besonderer Kunstgenuß und erfüllte mit ihrem glockenhellen Sopran die ganze Kirche. Es war sowieso ein sehr abwechselungsreiches Programm mit Weihnachtsliedern aus alter und neuerer Zeit und in diesem Jahr  mit einem Schwerpunkt auf Martin Luther, der viele Texte auch zu Weihnachtsliedern gedichtet hat. Die Kantorin Christiane Görlitz hat alle Weihnachtslieder sehr forsch einstudiert, was natürlich die Lebendigkeit eines Konzertes sehr steigert. Manchmal hat sie allerdings den Bogen dabei überzogen, sodass viele schöne Details einfach an Klangpracht einbüßten.








Tags:

Christine Stüber-Errath spendete Säulensteine

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 14. Dezember 2017 18:12
von links: Detlef Olle, Alexandra Sell, Christine Stüber- Errath und Michael Schönberg

Auf Initiative von Michael Schönberg fand am 13.12.2017 um 19:00 Uhr im Haveltorkino in Rathenow eine Vorprämiere des Films "Die Anfängerin" mit der Hauptdarstellerin Christine Stüber-Errath statt. Christine Stüber-Errath war Europa- und Weltmeisterin im Eiskunstlauf. Sie wurde begleitet von der Regisseurin Alexandra Sell und dem Journalisten Detlef Olle, der die Moderation bei der Vorprämiere hatte. Der Film wird ab 18.01.2018 in allen Kinos zu sehen sein. Natürlich begleitete Michael Schönberg seine Gäste in die Sankt-Marien-Andreas-Kirche. Das Wahrzeichen der Stadt Rathenow ist eng verwoben mit der wechselhaften Geschichte der Stadt. Die Besucher ließen sich die Fenster im Chorraum erklären, sie hörten geduldig die Geschichte von den "Heiligen drei Madeln" im Böhmischen Altar an und waren beeindruckt von der Akustik in der Kirche, die durch die vier neu erbauten Sterngewölbe entstanden ist. Zum Abschluss spendete Christine Stüber-Errath die Säulensteine Nr. 11432 -11641 für den Wiederaufbau der Kreuzgewölbe im Chorraum der Kirche. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.

Tags:

Weihnachtskonzert der Rathenowe Blasmusikanten

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 12. Dezember 2017 13:12

 
Gloria in Exelsis Deo
Am 10.12.2017 (2. Advent) fand um 17:00 Uhr ein weihnachtliches Konzert der Rathenower Blasmusikanten der Freiwilligen Feuerwehr in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche statt. Die Leitung hatte Gabriele Knobloch von der Freien Schule für Musik und Kunst TonArt e. V.



















Tags:

Weihnachtsmarkt um die Sankt-Marien-Andreas-Kirche

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 12. Dezember 2017 12:12



Weihnachtsmarkt
um die Sankt-Marien-Andreas-Kirche
10.12.2017 (2.Advent)

Am 2. Advent (10.12.2017) fand ein kleiner Weihnachtsmarkt um die Sankt-Marieren-Andreas-Kirche in Rathenow statt. Viele bunte Buden waren um die Kirche aufgestellt und die Menschen strömten nur so zum Kirchberg. Auftakt des Weihnachtsmarktes war ein Gottesdienst mit Pfarrer Andreas Buchholz und der Lektorin Magdalena Buchholz und der Kantorin Christiane Görlitz an der Hoffrichterorgel in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche. Auch der Bürgermeister Ronald Seeger war beim Gottesdienst anwesend. Die Kirche war mit unzähligen Lichtern geschmückt. Die gaben zwar viel Wärme ab, aber es war trotzdem bitter kalt in der Kirche. Es fehlt eben eine Heizung in der Kirche. Draußen war es noch kälter, denn es wehte ein eisiger Wind. Das hielt die Menschen aber nicht davon ab, Bratwurst und andere Leckerein zu essen. Es war ein Kuchenbüfett aufgebaut und Meister Möhring verkaufte sein Gebäck in einem extra aufgestellten Wagen. Auch ein Imbisswagen stand vor der Kirche und es gab viele Getränke. Pfarrer Wolf Schöne hatte sich für den Weihnachtsmarkt mit einem schwarzen Hut geschmückt und überreichte an einem Stand Weihnachtsgeschenke, was sehr spaßig anzusehen war.

Posaunenchor
vor der Sankt-Marien-Andreas-Kirche
10.12.2017 (2. Advent)
Es war ein Kommen und Gehen in der Kirche, denn die Besucher wollten neben dem Weihnachtsmarkt um die Kirche natürlich die 82 Weihnachtskrippen im Chorraum besehen. Nach dem Gottesdienst spielte Gert Bergow Akkordeon in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche und danach Hans-Martin Ermisch an der Truhenorgel von der Firma Schuke neben dem Altar Weihnachtslieder, was der Kirche eine besonders vorweihnachtliche Atmosphäre gab und die Besucher sehr erfreute. Den Abschluss bildete ein Konzert der Rathenower Blasmusikanten der Freiwilligen Feuerwehr.


Gert Bergow
Weihnachtsmarkt um die
Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow
10.12.2017 (2.Advent)



Hans-Martin Ermisch
in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche
10.12.2017 (2. Advent)
Video

Tags:

Erna und Günter Liebermann spendeten Säulensteine

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 6. Dezember 2017 17:12
clip_image002
Erna und Günter Liebermann aus Bonn spendeten am 06.12.2017 die Säulensteine Nr. 11600 - 11611 für den Wiederaufbau der Kreuzgewölbe im Chorraum der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.

Tags:

Tag cloud

Month List