René Krüger spendete Dachsteine

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 18. März 2015 17:29

clip_image002

Die Lackierzentrum R. Krüger GmbH, Grünauer Fenn 22, in Rathenow spendete am 26.07.2007 fünf Dachsteine für das marode Dach der Sankt-Marien-Andreas-Kirche. René Krüger, der Chef des Hauses, nahm die Urkunde über die Dachsteine 603-617 entgegen. Der Förderkreis dankt dem Spender herzlich.

Kevin Kama spendete Dachstein

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 13. September 2014 09:46

clip_image002

Kevin Kama ist in Rathenow geboren und hört gern Orgelmusik. Die Sankt-Marien-Andreas-Kirche und ihr Wiederaufbau liegen ihm deshalb sehr am Herzen. 2011 trat er in die Christliche Union Deutschlands ein und ist seither politisch aktiv. Er ist sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Bildung, Kultur, Jugend, Sport und Soziales der Stadtverordnetenversammlung Rathenow. Sein politisches Vorbild ist der Bürgermeister Ronald Seeger, von dem er sich durch seine Bürgernähe und Offenheit angesprochen fühlt. Kevin Kama möchte, dass der Wiederaufbau der Kirche sobald als möglich vollendet werden kann und spendete deshalb den Dachstein Nr. 3684. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.

Johann Berghofer spendete Dachsteine

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 19. März 2014 22:41


clip_image002
Johann Berghofer mit einem Original-Dachstein

Johann Berghofer aus dem bayrischen Bichl im Lankreis Bad Tölz-Wolfratshausen besichtigte am 19.03.2014 die Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow. Er gehört zu den Gebirgsschützen in Bad Tölz und durfte am 29.06.2011 Papst Benedikt XVI. in Rom besuchen, was ihn noch heute tief bewegt. Johann Berghofer ließ sich durch die Sankt-Marien-Andreas-Kirche führen und sich die Kunstschätze des Gotteshauses zeigen. Am meisten interessierte sich Johann Berghofer für die 2010 neu erbauten Kreuzgewölben im Kirchenschiff. Er konnte auch die Gewölbe und die Dachkonstruktion über die Hanische Treppe von oben betrachten, was ihm einen einmaligen Einblick verschaffte. Das gotische Dach, das 2010 neu gedeckt wurde und dessen Gebälk kunstvoll verstärkt worden war, um die Dachsteinlast zu tragen, beeindruckte ihn sehr.
Er spendete die Dachsteine Nr. 3680 – 3681 für den weiteren Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche. Das nächste große Projekt in der Kirche ist der Wiederaufbau der drei Kreuzgewölbe im Chorraum. Der Förderkreis bedankt sich bei dem Besucher aus Bayern für die Spende.

 

IMG_0006
Johann Berghofer (links) auf der Hanischen Treppe
(Aufgang zum Dachboden über den Kreuzgewölben)

Familie Ribitzki aus Berlin spendete fünf Dachsteine

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 19. November 2013 23:21


clip_image002

Waldtraut und Dieter Ribitzki aus Berlin spendeten am 18.09.2008 die Dachsteine Nr. 2439 - 2443 (50,00 €) für das marode Dach der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow und halfen damit mit, dass das Dach neu gedeckt werden konnte, das Gebälk verstärkt wurde und die vier Sterngewölbe eingebaut werden konnten. Familie Ribitzki hat schon viel für den Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche getan. Das Wahrzeichen der Stadt Rathenow liegt ihnen am Herzen. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.

Gertrud Kahlert spendete einen Dachstein

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 29. April 2012 03:17


clip_image002

Gertrud Kahlert lebt schon über 50 Jahre in Rathenow und freut sich, dass die Sankt-Marien-Andreas-Kirche, das Wahrzeichen der Stadt, wieder aufgebaut wird. Am 15.08.2010 spendete sie deshalb den Dachstein Nr. 2374. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.

Gertrud Kahlert spendete einen Dachstein

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 29. April 2012 03:13


clip_image002

Gertrud Kahlert ist eine gläubige Katholikin in Rathenow. Um das Wohl der Menschen in der Stadt hat sie sich ihr ganzes Leben gekümmert. Als sie als Krankenschwester in der Chirurgie des Paracelsus-Krankenhauses in Rathenow arbeitete, hat sie viel Leid aber auch viel Schönes mit den Menschen der Stadt und des Kreises Rathenow erleben dürfen. Sie liebt die Menschen und will ihnen immer nahe sein. Als das Wahrzeichen der Stadt Rathenow, die Sankt-Marien-Andreas-Kirche wieder aufgebaut wurde, wollte sie auch mithelfen, damit das Gotteshaus möglichst schnell wieder zum Lobe Gottes erstrahlen kann. Am 19.05.2010 spendete sie deshalb den Dachstein Nr. 2363. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.

Dorothea Langner spendete einen Dachstein

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 16. März 2012 13:25


IMG_0029

Dorothea Langner aus Berlin spendete den Dachstein Nr. 5605 für den Wiederaufbau des Daches und der Kreuzgewölbe im Kirchenschiff. Dorothea Langner und ihr Ehemann Manfred begleiten seit vielen Jahren den Wiederaufbau des Gotteshauses, denn Manfred Langner ist in Rathenow geboren. Der Förderkreis bedankt e sich für die Spende-

Marek Rusyniak und seine Familie spendeten Dachsteine

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 16. März 2012 13:07


clip_image002

von links: Sophia Langner, Annika Langner mit Philipp Langner, Marek Rusyniak und Julia Langner

Marek Rusyniak und seine Frau Annika Langner aus Berlin spendeten am 28.01.2010 mit der ganzen Familie Dachsteine für die Sankt-Marien-Andreas-Kirche. Der Förderkreis bedankt sich für die Spenden und überreichte am 28.01.2010 der Familie die Dachsteinurkunden.

Zur Alten Stadtmauer spendete Dachsteine

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 14. März 2012 01:33


clip_image002Anja Friedrich mit Dachsteinurkunde

Restaurant&Pension „Zur alten Stadtmauer“ in Rathenow in der Jederitzer Str. 19 ist für alle Rathenower und die Besucher der Stadt ein Begriff. Im Frühjahr 2008 wurde eine neu gebaute Terrasse eröffnet und aus diesem freudigen Anlass wurde von den Gästen bei der Einweihung eine Spende für den Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow erbeten. Am 2. Advent (07.12.2008) wurde im Rahmen einer öffentlichen Weihnachtsfeier an diesem Adventsnachmittag eine Tombola zugunsten des Wiederaufbaus der Kirche durchgeführt. Die Gäste fanden das spaßig und beteiligten sich zur Freude der Stadtmauerleute sehr rege daran. Die Preise hatte das Restaurant „ Zur alten Stadtmauer“ gestiftet. Am 07.01.2009 überreichte Doreen Kühne den Erlös dieser beiden Aktionen in Höhe von 612,00 € an den Vorsitzenden des Förderkreises. Am 15.01.2009 übergab der Förderkreis zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow e.V. den Stifterbrief Nr. 19 in Bronze á 500,00 € und die Dachsteinurkunde für die Dachsteine Nr. 2787 -2797 an Anja Friedrich im Restaurant „Zur alten Stadtmauer“. Der Förderkreis bedankt sich bei der Familie Friedrich, den Inhabern des Restaurants „ Zur alten Stadtmauer“, für die Spende.

Christa und Günter Schulze spendeten Dachsteine

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 14. März 2012 01:27


clip_image002

Am 05.04.2009 spendeten Christa und Günter Schulze 10 Dachsteine (Nr. 2989 -2998) für das Dach der Sankt-Marien-Andreas-Kirche. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.

Tag cloud

Month List

AuthorList