Pfarrerin i. R. Charlotte Kopp spendete Silberstifterbrief

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 28. November 2015 18:01

IMG_0023

Pfarrerin i. R. Charlotte Kopp aus Berlin besuchte die Eröffnung der Weihnachtskrippenausstellung in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche. Ihr Mann Gerhard Kopp war ein gebürtiger Rathenower und später lange Zeit in Nennhausen Pfarrer und Mitglied der Bruderschaftlichen Leitung des Rathenower Kirchenkreises. Später ging er zur Kirchenleitung nach Berlin. Seine Frau, Charlotte Kopp, unterstützt seit Jahren den Wiederaufbau der Kreuzgewölbe im Chorraum und spendete am 20.11.2015 1000,00 € dafür. Der Förderkreis überreichte ihr am 28.11.2015 den Stifterbrief in Silber Nr. 39 und bedankte sich für die Hilfe beim Wiederaufbau der Kirche zum Lobe Gottes.

Stifterbrief in Silber Nr. 36 im Gedenken an Werner Hille

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 17. Dezember 2014 22:55

 

clip_image002

Werner Hille wurde am 05.06.1922 in Rostock geboren. Von 1946 -1987 war er Lehrer für Physik und Astronomie an der Geschwister-Scholl-Schule in Rathenow. Viele Kinder sind durch seine Hände gegangen. In seiner Freizeit spielte er gern Gitarre. Am 16.11.2014 starb er im Alter von 92 Jahren in Rathenow. Seine Witwe bat die Trauergäste statt Blumen um eine Spende für den Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche. Dabei kamen 1500,00 € zusammen. Der Förderkreis überreichte der Witwe Helga Hille den Stifterbrief in Silber Nr. 36 und den Stifterbrief in Bronze Nr. 47 im Gedenken an Werner Hille.

Michael Schmidt spendete den Stifterbrief in Silber Nr. 35

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 20. Januar 2013 08:09


clip_image002[5]

Michael Schmidt ist in Rathenow in der Mühlenstr. 5 aufgewachsen. Er erinnert sich gern an die Ruine der Sankt-Marien-Andreas-Kirche, die auch zum Spielplatz seiner Kindheit gehörte. Er konnte mit seinen Freunden noch durch die zerschossenen Wände des Chorraums ein- und ausgehen. Dass die Kirche nach so vielen Jahren nun doch wieder aufgebaut wird, erfreut ihn sehr. Michael Schmidt möchte sich für den Wiederaufbau des Wahrzeichens der Stadt Rathenow nach Kräften engagieren und spendete 1.000,00 € dafür. Am 20.01.2013 überreichte ihm der Förderkreis zum Wiederaufbau der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow e. V. den Stifterbrief Nr. 35 in Silber und bedankte sich für die Spende.

Tag cloud

Month List

AuthorList