Geschichte

Die Geschichte der Sankt-Marien-Andreas-Kirche ist eng verwoben mit der Geschichte der Stadt Rathenow. Begründete einst  der Pfarrer der Sankt-Marien-Andreas-Kirche, Johann Heinrich August Duncker, mit seiner Erfindung der Vielschleifmaschine den Ruhm der Stadt, die noch heute den Beinamen “ Stadt der Optik” führt, so gibt es eine Vielzahl von Verknüpfungen zwischen der Geschichte der Stadt und der Geschichte der Sankt-Marien-Andreas-Kirche. Ein  paar Stränge der Stadtgeschichte sollen hier dargestellt werden.

clip_image001

1. Geschichte der Stadt Rathenow

 

image

2. Geschichte der  Orgel

 


IMG_7-Torhaus

3. Die Geschichte des Weinbergfriedhofs

 

clip_image001 

4.  Der romanische Kelch von  1260

Meuss-1

5. Der Meußsche Kelch von  1819

clip_image001[1]

6. Die Geschichte des Turms

Tutzschke

7. Die Geschichte der Superintendenten

 

Jahrvers-2007

8. Geschichte des Förderkreises


Meuss-enkel

9. Ehrenbürger von Rathenow


image 

10. Die barocke Kanzel

IMG_Altar

11. Der Marienaltar

image

12. Geschichte des Kirchenschiffes

IMG_0061_thumb1
13. Alte Rathenower Stadtansichten


IMG_0003_thumb 
14. Aus Havelländischen Truhen

 

IMG_0001
15. Das Wunderblut von Wilsnack in der Prignitz