Klassen 7c und 7 d spendeten Säulensteine

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 25. April 2017 22:04
 
                       Klasse 7 c                                                    Klasse 7 d                

Projekttag in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche

Am 25.04.2017 besuchten die Klassen 7c und 7d der Bruno-H.-Bürgel-Gesamtschule Rathenow im Rahmen eines Projekttages für die Fächer Lebensgestaltung, Ethik und Religionskunde (LER) und Geschichte die Sankt-Marien-Andreas-Kirche. Hier übermittelte ihnen die zertifizierte Kirchenführerin Dr. Margit Semmler-Grade wesentliche Fakten zum Bau der Kirche vor etwa 800 Jahren als romanische Backsteinkirche und zum späteren gotischen Umbau. Die Zerstörung der Kirche in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges und ihr Wiederaufbau mit Hilfe des Förderkreises standen im Mittelpunkt der Kirchenführung. Bei der Vorstellung der Chorfenster, geschaffen vom Rathenower Künstler Gerhard Henschel, konnten einige Schüler ihr Wissen unter Beweis stellen. Das Mittelpunktfenster mit Jesus und den Symbolen für die Glaubensrichtungen Judentum, Islam und Buddhismus fand besondere Aufmerksamkeit. Auch der Wiederaufbau des Kirchturmes 2001, bei dem ein großer Militärhubschrauber zum Einsatz kam, interessierte die Schüler. Am Marienaltar von 1380 erkannten sie in den Spitzgiebeln über den Figuren ein typisches Merkmal der Gotik. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich trotz der Kälte aufmerksam und wissbegierig.  Sie spendeten die Säulensteine Nr. 10705 -10716 für den Wiederaufbau der Kreuzgewölbe im Chorraum. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.   

© Dr. Margit Semmler-Grade, Premnitz, im Auftrag des Förderkreises

Tags:

Kommentare sind geschlossen

Tag cloud

Month List

AuthorList