CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Dietlind Tiemann besuchte in die Sankt-Marien-Andreas-Kirche

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 25. July 2018 16:07

CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Dietlind Tiemann
kommt in die Sankt-Marien-Andreas-Kirche


Tiemann

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Dietlind Tiemann besuchte am 06.08.2018  die Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow und informierte sich über den Wiederaufbau des Gotteshauses. Der Förderkreis hatte sie schon seit langem zu einer Besichtigung dieser Gotischen Basilika eingeladen. Die Kirche wurde in noch den letzten Kriegstagen des Zweiten Weltkrieges von Brandgranaten getroffen und brannte völlig aus. Seit 1996 bemüht sich ein Förderkreis um den Wiederaufbau dieses Kleinods norddeutscher Backsteinkunst. Für den Wiederaufbau werden noch 6 Mio € benötigt. Als nächster Bauabschnitt stehen die Kreuzgewölbe im Chorraum an, deren Baukosten mit 1,8 Mio € veranschlagt wurden. Der Förderkreis hofft, dass die Kirche zum Lobe Gottes wieder vollständig aufgebaut werden kann. Die Bundestagsabgeordnete trug sich auch in das Gästebuch des Förderkreises ein.

siehe:www.rathenow-kirchen.de -Gästebuch

http://www.rathenow-kirchen.de/seite/367283/68.%20G%C3%A4stebucheintrag%20vom%2006.08.2018.htm


Tags:

Seminargruppe der TU Dresden spendete Säulensteine

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 4. July 2018 16:07


Am 03.07.2018 radelte Rainhard Kaak mit seinen ehemaligen Kommiliton(inn)en von der Technischen Universität Dresden durch das Havelland. Dabei besuchten sie auch die Sankt-Marien-Andreas-Kirche in seiner Heimatstadt Rathenow. Hier wurde ihnen Interessantes über die Erbauung der Kirche, ihre Zerstörung am Ende des Zweiten Weltkrieges und ihren Wiederaufbau, der unter Führung des Förderkreises zum Wiederaufbau der Kirche ab 1996 große sichtbare Fortschritte gemacht hat, berichtet. Besonders der Wiederaufbau der Kreuzgewölbe im Mittelschiff beeindruckte die Besucher. Sie erlebten die hervorragende Akustik. Neben dem gotischen Marienaltar bewunderten sie vor allem die ausdrucksstarken Kirchenfenster, von denen besonders das zentrale Fenster mit den Symbolen mehrerer Glaubensrichtungen große Beachtung fand. Abschließend genossen einige von ihnen den grandiosen Weitblick vom Turm. Die Seminargruppenteilnehmer spendete die Säulensteine Nr. 12062 -12069 für den Wiederaufbau der Kreuzgewölbe im Chorraum der Kirche. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.

© Copyright : Dr. Margit Semmler-Grade, zertifizierte Kirchenführerin 03.07.2018



Tags:

Klasse 4 der Grundschule Großwudicke besuchte die Kirche

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 2. July 2018 11:07
Die Klasse 4 der Grundschule Großwudicke besuchte am 02.07.2018 die sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow und ließ sich mitnehmen in die Geschichte des Gotteshauses und seiner Kunstwerke. Das Wahrzeichen der Stadt hat seine eigene Faszination und gibt vom Turm eine prächtige Aussicht über das grüne Havelland mit seinen Wiesen, Feldern und Wäldern, durchflossen von der Havel, die in diesem trockenen Sommer als wichtigster Lebenspender für die Natur fungiert. Neun Schüler waren mit ihrer Lehrerin gekommen und blieben fast zwei Stunden in der Kirche, denn die Schüler waren sehr interessiert an der Geschichte des Christentums und an der Geschichte der Stadt Rathenow. Anschließend spendeten sie die Säulensteine Nr. 12058 -12061 für den Wiederaufbau der Kreuzgewölbe im Chorraum. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende.

 © Copyright : Gabriele Scharein, Zertifizierte Kirchenführerin 02.07.2018


Tags:

Sitchwörter

Monate

Autoren