Kieran Zich spendete Säulensteine

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 30. August 2015 00:12

clip_image002

Kieran Zich feierte mit seinen Eltern Sandra Zich und Marco Fröhlich am 29.08.2015 die Einschulung. Viele Verwandte waren gekommen, um den Tag mit ihm gemeinsam zu verbringen. Nach dem Mittagessen kam die kleine Gesellschaft in die Sankt-Marien-Andreas-Kirche und ließ sich etwas über die Geschichte des Gotteshauses erzählen. Alle Kinder durften dreimal an die Eisenglocke auf dem Rasen vor der Kirche schlagen. Auch die kleine Charlotte nahm den Hammer in die Hand und versuchte an die Glocke zu schlagen. Dann ging es zum Geburtshaus des Pfarrers Johann Heinrich August Duncker, wo Kieran seine Gäste nach Brillenträger und Nichtbrillenträger aufstellte, denn Johann Heinrich August Duncker gilt als Begründer der optischen Industrie in Rathenow. In der Kirche wurde das Triptychon der Ehrenbürgerin der Stadt Rathenow Erika Guthjahr angeschaut und im neu errichteten Kreuzgewölbe sang Kieran: „Alle meine Entchen schwimmen auf dem See…“, denn er wollte seinen Gästen die ausgezeichnete Akustik demonstrieren. Auch wurden die Schutzheiligen der Kirche Maria und Andreas in dem Marienaltar entdeckt. Bei den Fenstern im Chorraum gab es viel zu sehen. Bei dem Fenster „Die Wassertaufe“ lachte die Kinder ein roter Luftballon an, nach dem ein Fisch schnappte. Anschließend führte Kieran seine Gäste auf den Turm, wo es einen herrliche Aussicht über das sonnige Havelland gab. Kieran spendete zum Abschluss die Säulensteine Nr. 9452 – 9485 (170,00 €) für den Wiederaufbau der Kreuzgewölbe im Chorraum. Der Förderkreis bedankt sich für die Spende und wünscht Kieran einen guten Schulanfang.

Comments are closed

Sitchwörter

Monate

Autoren