Prof. Dr. Lehmann spendete Emporenstifterbrief

von Dr. Heinz-Walter Knackmuß 3. January 2016 20:05

clip_image001

Prof. i. R. Dr. Rainer Lehmann aus Rathenow spendete am vierten Advent (20.12.2015) die Emporenstifterbriefe Nr. 142 -143 (50,00 €) für den Wiederaufbau der Emporen in der Sankt-Marien-Andreas-Kirche. Er hatte erst kürzlich den Baustein Nr. 84 (100,00 €) für den Wiederaufbau des Gotteshauses gespendet. Die Emporen sollen wieder eingebaut werden, weil die Platzkapazität des Gotteshauses für große Orchester und Chöre nicht ausreicht. Internationale Chöre und Orchester kommen erst, wenn mindestens 650 Plätze angeboten werden. Mit dem Wiedereinbau der Emporen wird die Sankt-Marien-Andreas-Kirche 1000 Menschen Platz bieten. Sie machen das Kirchenschiff und den Chorraum auch etwas wärmer und angenehmer. Zurzeit ist das Kirchenschiff sehr streng und kühl. Mit den Emporen wäre die Sankt-Marien-Andras-Kirche der kulturelle Mittelpunkt der Stadt, wo Ausstellungen Konzerte und Gottesdienste ihren Platz finden könnten. Der Förderkreis bedankt sich bei Prof. Dr. Lehmann für die Spende.

Tags:

Comments are closed

Sitchwörter

Monate

Autoren